Handtasche löst Feuerwehreinsatz aus – Wohnungsbrand

Leverkusens beste Musikmischung

Handtasche löst Feuerwehreinsatz aus – Wohnungsbrand

Symbolbild Feuerwehreinsatz

Leverkusen. Am Freitagabend (14.05.2021) wurde die Feuerwehr kurz nach 18:00 Uhr in den Theodor-Heuss-Ring gerufen. Eine Mieterin im dortigen Mehrfamilienhaus wurde durch einen auslösenden Heimrauchmelder auf einen möglichen Brand aufmerksam. Gegenüber der Feuerwehr gab die Mieterin ebenfalls an, Brandrauch wahrzunehmen und Hunde, die in der Wohnung bellen würden.

Vor Eintreffen der Feuerwehr hat die Nachbarin die Brandwohnung gewaltsam geöffnet um so die Mieterin und ihre Hunde in Sicherheit zu bringen. Die Nachbarin musste durch ihre Rettungstat mit einer Rauchvergiftung in das Krankenhaus gebracht werden.

Die Wohnungsinhaberin wurde durch den Rettungsdienst vor Ort untersucht, musste zum Glück aber nicht mit ins Krankenhaus. Der Halterin wurden die Hunde und Katzen aus der betroffenen Wohnung übergeben und durch Sie einem Tierarzt vorgestellt.

Auslöser für den Feuerwehreinsatz am Freitagabend in Steinbüchel war eine Handtasche auf einer eingeschaltetem Herd.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 33 Einsatzkräften im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × eins =